Neue Präsentation im ÖBV-Dokumentationszentrum in Oberwölz wird eröffnet

Heuer feiert eine besonders erfolgreiche „Einrichtung“ des Österreichischen Blasmusikverbandes ihr rundes Jubiläum. In der „Präsidial-Sitzung“ vom 8. Dezember 1969 schlug der vor kurzem verstorbene Bundesjugendreferent Herbert Malzer die Einführung eines Jungmusiker-Leistungsabzeichens vor. Anlässlich des 50-Jahr-Jubiläums wird das ÖBV-Dokumentationszentrum die „Geburtswehen“ dieses Abzeichens und den letztlich doch sehr erfolgreichen Aufstieg kurz nachzeichnen.

Mehrere hundert Musikvereine durften bereits beim Wiener Blasmusikfest auftreten, das heuer zum 40. Mal stattfindet. Das auch bei den Touristen sehr beliebte Fest wird durch eine Vielzahl von Fotos, Foldern und den jährlich wechselnden Pokalen als Gastgeschenke präsentiert.

Den dritten Schwerpunkt bildet der Musikverein Texingtal (NÖ), der heuer das 150-Jahr-Jubiläum feiert und der auf eine bis in das Gründungsjahr 1869 zurückreichende Chronik verweisen kann. Vom Musikverein Texingtal hat das ÖBV-Dokumentationszentrum dankenswerterweise bereits mehrere wertvolle Instrumente und interessante Materialien erhalten.

Die offizielle Eröffnung der Präsentation findet am 28. April 2019 um 10:00 Uhr statt. Auch die im Vorjahr eröffnete Sonderausstellung des Österreichischen Blasmusikmuseums „Gehundsteh - Herzsoweh" wird wieder zugänglich sein. Wir laden alle ganz herzlich ein!

Aus Anlass des 50-Jahr-Jubiläums des Leistungsabzeichen findet am Eröffnungstag um 13:30 Uhr eine Podiumsdiskussion zum Thema „Ausbildung im österreichischen Blasmusikverband“ statt. Funktionäre und Wissenschaftler referieren über den Status quo und Zukunftsperspektiven in den verschiedenen Ausbildungsbereichen des Österreichischen Blasmusikverbandes und darüber hinaus.

Am Sonntag, dem 23.6.2019, gibt es ab 10:00 Uhr „Bei uns dahoam“ als Tag der offenen Tür im Blasmusikmuseum im Rahmen einer großen örtlichen Volkskulturveranstaltung mit verschiedenen Aktionen wie z. B. die „Museums-Rallye“ für Kinder.

Am Samstag, dem 5.10.2019 findet ab 09:00 Uhr ein Weisenbläser-Workshop mit Stefan Neussl (Zillertaler Weisenbläser) und parallel dazu ein Jodel-Workshop mit Hannes Maderebner, Willi Mayer und Claudia Zwischenbrugger statt.

Die Schauräume des Blasmusikmuseums und des ÖBV-Dokumentationszentrums können von Anfang Mai bis Ende Oktober 2018 täglich von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr sowie gegen Voranmeldung auch zu anderen Zeiten besichtigt werden.
Infos: www.blasmusikmuseum.istsuper.com


      

Nach oben