Der böhmische Traum - Internationales Blasmusikfestival zum Mitmachen!

Ein 3-tägiger Festzeltbetrieb wird aufgezogen, als Höhepunkt der Veranstaltung gibt es einen Festakt mit Großkonzert aller anwesenden MusikerInnen am Samstag Abend. Derzeit sind schon über 700 MusikerInnen aus mehreren europäischen Ländern auf der Homepage registriert.

2019 gibt es außerdem ein zusätzliches Highlight: Die Trachtenkapelle Brand finalisiert offiziell die Bewerbung um die Aufnahme der "Südböhmischen Blasmusiktradition" in das österreichische Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes der UNESCO.

In der Gemeinde Brand-Nagelberg, „ganz nah an der Grenze“, neben dem ehemaligen „Eisernen Vorhang“, aber vor allem in direkter Nachbarschaft zu Südböhmen (eine Wiege der böhmischen Blasmusik), wird also wieder ein Beitrag zur Förderung von grenzüberschreitender Nachbarschaft geleistet und ein großes Ausrufezeichen im Zeichen der Blasmusik gesetzt werden.

Organisiert wird dieser Event von der Trachtenkapelle Brand. Den Ehrenschutz haben Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Franz Freisehner, Bürgermeister der Marktgemeinde Brand-Nagelberg, übernommen.

Zu Pfingsten 2019 heißt es also: Auf nach Brand, denn wer jetzt noch nicht träumt, hat den „Böhmischen Traum“ schon fast versäumt!

Alle Infos gibt es auf der Homepage www.derboehmischetraum.at!

 

> Hier geht's zum Programmablauf!

Nach oben