† Karel BĔLEHOUBEK

 

    Karel BĔLEHOUBEK † 

    Oberst in Pension
    ehemaliger Chefdirigent des
    Tschechischen Zentralorchester Prag

Blasmusikfreunde in ganz Europa trauern um einen ganz Großen. Der langjährige Chefdirigent des weltbekannten Tschechischen Zentralorchester Prag, Oberst a.D. Karel BĔLEHOUBEK, ist in seiner Heimatstadt Prag nach langem schweren Leiden, im Alter von 74 Jahren gestorben. Karel Bélehoubek wurde in Fachkreisen auch gerne als der „Karajan der Blasmusik“ bezeichnet.

Auch die Stadtkapelle Melk verlor mit ihm einen großen Gönner, der durch seine persönliche Freundschaft mit Ehrenkapellmeister Franz Crepaz sehr viel für sie getan hat und viele Musikstücke eigens für die Stadtkapelle komponiert und arrangiert hat. Karel Bélehoubek besuchte oft die Konzerte der Melker Musiker, lobte ihr Können und war auch privat sehr gerne in Erlauf und Melk zu Besuch.

Neben seiner musikalisch-umfangreichen Tätigkeit sowohl als Musiker als auch als Dirigent, arbeitete Karel Bélehoubek auch sehr gerne mit renommierten Blasorchestern zusammen und beobachtet die Entwicklung dieser Richtung.

Nach oben