Bundeswettbewerb „Polka, Walzer, Marsch“ 2016 in Ried

Am Sonntag, dem 9. Oktober 2016 feiert der Bundeswettbewerb „Polka, Walzer, Marsch“ sein Debüt im Zuge der 15. Internationalen Musikmesse in Ried. Insgesamt neun hochkarätige Blasorchester aus ganz Österreich präsentieren vor interessiertem Publikum und renommierten Juroren glorreiche Marschklänge, schwungvolle Walzerinterpretationen und gehaltvolle Polka-Darbietungen.

Polka, Walzer und Marsch zählen zu den Wurzeln des österreichischen Blasmusikwesens. Dieser Intention zufolge veranstaltet der Österreichische Blasmusikverband heuer erstmalig den konzertanten Bundeswettbewerb „Polka, Walzer, Marsch“, der im Rahmen der 15. Internationalen Musikmesse in Ried über die Bühne gehen wird. Der Wettbewerb bietet den teilnehmenden Blasorchestern die Möglichkeit, sich intensiv mit dementsprechender Literatur auseinanderzusetzen, sich im Bereich „Polka, Walzer, Marsch“ musikalisch weiterzuentwickeln und stellt insbesondere eine Schulungsveranstaltung im Sinne der Beschäftigung mit gegenwärtigen Strömungen der Blasmusik dar.

Besonders in der österreichischen Blasmusiklandschaft spielen die Aufführung und Präsentation von Polka, Walzer und Marsch eine fundamentale Rolle. Jedes teilnehmende Blasorchester wird den Pflichtmarsch „Unter dem Doppeladler“ (von Josef Franz Wagner) vortragen und eine Polka sowie einen Walzer nach freier Wahl interpretieren. Die große Schwierigkeit, diese volksvertrauten Genres bestmöglich in großer Blasorchesterbesetzung zu präsentieren, besteht darin, diese Literatur, die zum Teil ursprünglich für andere Besetzungen komponiert wurde, dem Klangkörper entsprechend und werkgerecht wiederzugeben. Beurteilt werden die musikalischen Darbietungen der Orchester nach musikalischen Charakteristiken, wie „Stimmung und Intonation“, „Ton- und Klangqualität“ oder der „spieltechnischen Ausführung. Besonderer Beachtung werden den Parametern Klang, Stil und Transparenz der Orchester in diesem Kontext geschenkt.

Der „Keine-Sorgen-Saal“ der Messe Ried wird am Sonntag, dem 9. Oktober 2016 Podium des Bundeswettbewerbes „Polka, Walzer, Marsch“ sein. Wettbewerbsbeginn ist um 10.30 Uhr.

Der Österreichische Blasmusikverband lädt  herzlich zu diesem Konzertwettbewerbshighlight ein und freut sich auf musikalisch-erfrischende Interpretationen der teilnehmenden Musikkapellen.

> Hier geht´s zum Programmheft!

Nach oben