Bundeswettbewerb Polka, Walzer, Marsch 2016

Am 9. Oktober 2016 wird erstmalig der Bundeswettbewerb „Polka, Walzer, Marsch“ im Zuge der 15. Internationalen Musikmesse in Ried über die Bühne gehen. Die teilnehmenden Blasorchester aus Österreich werden mit klangvollen Interpretationen und den speziellen Feinheiten der traditionellen Genre Polka, Walzer und Marsch in diesem Rahmen aufwarten.

Besonders in der österreichischen Blasmusiklandschaft spielen die Aufführung und Präsentation von Polka, Walzer und Marsch eine fundamentale Rolle. Der Bundeswettbewerb „Polka, Walzer, Marsch“ bietet den Teilnehmern die Gelegenheit, sich intensiv mit diesen Musikgattungen auseinanderzusetzen und sich in diesem Bereich künstlerisch-musikalisch weiterzuentwickeln. Neun Musikkapellen konnten sich über die Landes- und Partnerverbände zum Bundeswettbewerb qualifizieren und werden neben dem Pflichtmarsch „Unter dem Doppeladler“ eine Polka sowie einen Walzer nach freier Wahl vor Publikum und Juroren im „Keine Sorgen Saal“ der Messe Ried zum Besten geben. Auf glorreiche Marschklänge, schwungvolle Walzerinterpretationen und die Feinheiten der Gestaltung von Polkas darf man gespannt sein.

Zeit Verein Kapellmeister Bundesland
10:30 Uhr Trachtenkapelle Großkirchheim Christian Kramser Kärnten
11:00 Uhr Trachtenmusikkapelle Strochner Dorfgastein Michael Rozic Salzburg
11:30 Uhr Bergknappenkapelle Grünbach am Schneeberg Martin Bramböck Niederösterreich
12:00 Uhr Musikverein Leopoldau Wolfgang Bergauer Wien
12:30 Uhr Musikkapelle Frohnleiten Johann Hirzberger Steiermark
14:00 Uhr Bundesmusikkapelle Aschau bei Kirchberg Peter Aschaber Tirol
14:30 Uhr Harmoniemusik Bürs Lothar Uth Vorarlberg
15:00 Uhr Bauernkapelle St. Georgen Johannes Biegler Burgenland
15:30 Uhr Trachtenmusikkapelle Bad Leonfelden Martin Dumphart Oberösterreich

* Bei Klick auf einen Verein wird das Portrait des jeweiligen Vereins geöffnet.

Nach oben