Beeindruckende Darbietungen beim Bundeswettbewerb „Musik in kleinen Gruppen“ 2016

Insgesamt 51 Ensembles aus Österreich, Südtirol und Liechtenstein fanden sich an diesem Wochenende in der steirischen Landeshauptstadt Graz ein und begeisterten Juroren und Publikum mit musikalisch-dynamischen Ensembledarbietungen im Rahmen des Bundeswettbewerbes „Musik in kleinen Gruppen“ 2016.

Holzbläserensemble „4wood“ aus der Steiermark ist Sieger des Bundeswettbewerbes 2016
Besonders spannend war die Finalrunde des Bundeswettbewerbes 2016: Das Holzbläserensemble „4wood“ aus der Steiermark, welches unter der musikalischen Leitung von Mag. Reinhard Uhl steht, erspielte sich den Gesamtsieg. Kristina Klammer (Klarinette), Jakob Wohlfart (Klarinette), Anna Berger (Klarinette) und Christopher Klug (Bassklarinette) wurde die Wandertrophäe und ein Instrumentengutschein von YHDM/Yamaha im Wert von € 1.000,-- überreicht. Als zweitplatziertes Ensemble geht das Holzbläserensemble „Holzwurm“ aus Tirol hervor. Die Musiker, die von Mag. Stefan Matt auf den Wettbewerb vorbereitete wurden, dürfen sich über ein Preisgeld in Höhe von € 500,-- freuen. Den dritten Platz belegen das Schlagwerkensemble „Los Krachos“ (Oberösterreich) und das Blechbläserensemble Four Brass (Tirol). Die Musikerinnen und Musiker, die den dritten Platz belegen, erhielten ein Preisgeld in Höhe von € 300,--. Die fünf hervorragendsten „vereinseigenen Ensembles“ erhielten ebenso Förderpreise für ihre musikalischen Leistungen.

Die Österreichische Blasmusikjugend gratuliert allen teilnehmenden Ensembles sowie den Gruppen- und Gesamtsiegern zu ihren kunstvoll-virtuosen Darbietungen!

> Hier geht´s zu den Ergebnissen im Überblick!

 > Hier geht´s zur Bildergalerie des Bundeswettbewerbes 2016

Nach oben