3. Nationaler Brass Band Wettbewerb in Kufstein

Von Samstag, dem 5. November bis Sonntag, dem 6. November 2016 findet der „3. Nationale Brass Band Wettbewerb“ im Rahmen des Tiroler Bläserherbstes in Kufstein statt. Neben vier Bands, die in der höchsten Wettbewerbsklasse die Klangvielseitigkeit diese Genres zum Besten geben werden, präsentieren am Samstag drei Jugend Brass Bands ihr großartiges, musikalisches Können im Zuge eines Konzertes und werden ein fachliches Feedback zu ihrer Performance von Juroren erhalten.

Bereits zum dritten Mal findet der „Nationale Brass Band Wettbewerb“ statt, im Zuge dessen Brass Bands aus ganz Österreich ihre musikalischen Fertigkeiten unter Beweis stellen können. Der diesjährige Bewerb wird im Rahmen des Tiroler Bläserherbstes in Kufstein über die Bühne gehen. Als Auftakt zum Wettbewerbswochenende werden drei österreichische Jugend Brass Bands am Samstag, dem 5. November 2016 ein tolles Konzert zum Besten geben. Auf musikalisch-facettenreiche Interpretationen der „Catch Basin Brass Band“ aus Tirol unter der musikalischen Leitung von Andreas Lackner, der „Jugend Brass Band des Tiroler Musikschulwerkes“ (Leitung Raimund Walder) sowie der „Oberösterreichischen Jugend Brass Band“ (Leitung Karl Geroldinger) darf man gespannt sein. - Konzertbeginn: 16.00 Uhr im Stadtsaal Kufstein
- ab 19.30 Uhr: Abendkonzert mit „Juvavum Brass feat. Lorenz Raab“

Am Sonntag, dem 6. November 2016 werden insgesamt vier Brass Bands in der höchsten Wettbewerbsklasse zum „3. Nationalen Brass Band Wettbewerb“ antreten. Als einheitliches Pflichtstück wird das Werk „RED PRIEST“ von Philip Wilby von jedem Klangkörper interpretiert. Teilnehmer sind die „Austrian Brass Band Graz“ (Leitung Uwe Köller), die „Brass Band Fröschl Hall“ (Leitung Josef Laube), die „Brass Band Oberösterreich“ (Leitung Ian Porthouse) sowie die „R.E.T. Brass Band“ (Leitung Andreas Lackner). Wettbewerbsbeginn ist um 15.00 Uhr im Stadtsaal Kufstein. Die Wettbewerbsleitung obliegt Gerhard Forman, dem Bundesjugendreferenten-Stellvertreter der ÖBJ. Ein renommiertes Jurorenteam, bestehend aus  Tom Brevik (Norwegen), Armin Bachmann (Schweiz) sowie Luc Vertommen (Belgien) wird die musikalischen Darbietungen der Brass Bands beurteilen. Um 18.00 Uhr darf man sich auf ein Konzert der „Brass Band Oberösterreich“ freuen, worauf um 19.00 Uhr die Ergebnisbekanntgabe folgt.

Nach oben