Musik in Bewegung

Die Marschmusik als die elementarste Erscheinungsform bläserischen Musizierens bedarf einer intensiven, seriösen und disziplinierten Pflege. Um den Musikkapellen neben ihrem konzertanten Aufgabenbereich die Möglichkeit zu geben, Musik in Bewegung in repräsentativer Form zu praktizieren und damit die Attraktivität der Marschmusik in der Öffentlichkeit generell zu erhöhen, wurde vom ÖBV ein Wertungsspiel für Marschmusik, kurz "Marschmusikbewertung", ins Leben gerufen. Die Zielsetzung dieser "Marschmusikbewertung" liegt einerseits in der Optimierung des musikalischen und visuellen Aspekts im öffentlichen Auftreten der Blasmusikkapellen, andererseits in einer objektiven Leistungsfeststellung im Hinblick auf die marschmäßige Präsentation der betreffenden Musikkapellen. Ein breit gesteckter Rahmen, von einfachen Bewegungskriterien bis hin zu choreographischen Showelementen, die den zeitgemäßen Entwicklungstendenzen der Gestaltungsmöglichkeiten von Musik in Bewegung gerecht werden, soll allen Musikkapellen Gelegenheit geben, sich nach Maßgabe ihres Leistungsvermögens marschmäßig zu präsentieren. Marschmusikbewertungen werden - durch den Österreichischen Blasmusikverband - durch die Landesverbände im ÖBV - durch Bezirksarbeitsgemeinschaften ("Bezirksverbände")sowie - durch Mitgliedsvereine der Landesverbände im ÖBV aufgrund eines entsprechenden Auftrags veranstaltet und können sowohl als eigene Veranstaltungen als auch im Rahmen von Landes- und Bezirksmusikfesten oder anderen Festlichkeiten durchgeführt werden.

Musik in Bewegung

Im Bereich "Musik in Bewegung" werden auf allen Ebenen und in fünf Stufen – bis hin zu einem Bundeswettbewerb, der in in der obersten Leistungsklasse ausgetragen wird, Wettbewerbe veranstaltet. „Musik in Bewegung“ kennt viele Kriterien, die erarbeitet werden müssen. Ständiges Beobachten der Szene ist notwendig, Fehlentwicklungen müssen vermieden und der ganze Bereich immer hinterfragt werden.

Hier geht´s zum Statut zur Marschmusikbewertung im ÖBV

Um über rechtliche Hinweise im Bereich von "Musik in Bewegung" genau informiert zu sein, finden Sie hier die genauen Informationen dazu:

Musik in Bewegung: Rechtliche Hinweise

Musik in Bewegung - Erneuerung

Musik in Bewegung BuchDas Buch: „Musik in Bewegung“
In der bereits 6. Auflage – seit der 4. Auflage aber unverändert – ist das Buch „Musik in Bewegung“ die Grundlage für das Marschieren in allen seinen Formen. Inhalte sind unter anderen: Hinweise zu den relevanten Bereichen im Straßenverkehr, Allgemeine Richtlinien wie Kommandos, Antreten, Marschaufstellung, Trageweise der Instrumente, Musik am Stand und in der Bewegung, Abmarschieren und Halten, Schwenken, Formationsveränderungen, das Statut zur Marschmusikbewertung und Infos zu den fünf Bewertungsstufen.
Das Buch soll in jedem Verein und bei jedem Stabführer seinen Platz haben. Es ist ein Angebot, um diesen Bereich der Blasmusik auf seinem Erfolgsweg weiterzuführen. Es bringt viel Wissenswertes, ist Orientierungshilfe und wird das Erscheinungsbild unserer Kapellen weiter verbessern. 

 

DVD zu „Musik in Bewegung“
Die 2014 erschienene DVD wurde als selbständige Lehr- und Lernunterlage für den Bereich „Musik in Bewegung“ konzipiert. Sie soll angehenden Stabführern Hilfestellung im optischen und akustischen Bereich des Stabführens und in der Arbeit mit den Kapellen sein. Natürlich ist diese DVD auch eine sinnvolle Ergänzung zum Buch „Musik in Bewegung“. In mühevoller Arbeit wurden viele Grafiken erstellt und zahlreiche Bild- und Tonsequenzen gemacht. Die DVD kann bei Kursen eingesetzt werden, ist aber natürlich auch bei Proben mit den einzelnen Kapellen bestens als Anschauungsmedium geeignet.

Das Buch sowie die DVD können folgend angefordert werden:

tuba-musikverlag
Evangelische Kirchengasse 5/26B
7400 Oberwart
Tel.: 05 7101 220
E-Mail senden
www.tuba-musikverlag.at

Leitfaden zur Stabführerausbildung

Der „Leitfaden zur Stabführerausbildung“ wurde als wertvolle Unterlage für die Stabführerausbildung sowie –prüfung vom Österreichischen Blasmusikverband erstellt. Neben den Inhalten, die im Rahmen der Stabführerausbildung behandelt werden, wird der Prüfungsablauf im Leitfaden erläutert. Die geprüften Stabführer erhalten nach erfolgreicher Absolvierung der ÖBV-Stabführerausbildung eine Urkunde und ein Abzeichen.

> Zum Leitfaden zur Stabführerausbildung geh´ts hier!