Österreichisches Blasmusikfest 2017

Blasmusik trifft Wiener Chöre
Am letzten Maiwochenende steht die Stadt Wien ganz im Zeichen der Blasmusik. Von Freitag, dem 26. bis Samstag, dem 27. Mai 2017 findet das Österreichische Blasmusikfest 2017 statt. In diesem Rahmen finden sich Musikerinnen und Musiker aus allen Bundesländern sowie aus Südtirol und Liechtenstein in der Bundeshauptstadt zusammen, um die Vielfalt der Blasmusik interessiertem Publikum zu präsentieren.

Das Jubiläum "150 Jahre Post und Telekom Musik Wien" wird bereits am Freitag, dem 26. Mai 2017, mit einem Konzert im Arkadenhof gefeiert. Am Samstag, dem 27. Mai 2017 werden erstmalig in der Geschichte alle neun Postmusiken Österreichs und zwei Postchöre auf dem Rathausplatz vor den anwesenden Gästen gemeinsam musizieren.

Insgesamt 20 Blasmusikkapellen mit 1.100 Musikerinnen und Musikern sowie 26 Chöre mit 600 Sängerinnen und Sängern musizieren an diesen zwei Tagen auf zwölf ausgewählten Plätzen der Wiener Innenstadt, im Schloss Schönbrunn sowie im Belvedere und treffen einander zum gemeinsamen Einmarsch am Wiener Rathausplatz.

Nach den Vormittagskonzerten der einzelnen Blasorchester und Chöre auf prominenten Plätzen quer durch Wien – von der Staatsoper über den Graben bis zum Hof, dem Belvedere und dem Schloss Schönbrunn - findet der fulminante Abschluss dieses musikalischen Großereignisses dann ab 15.00 Uhr am Rathausplatz statt, mit einem facettenreichen Showprogramm und einem Gesamtkonzert der Blasorchester und Chöre des Chorforum Wien.

Die Musikerinnen und Musiker freuen sich auf Ihren geschätzten Besuch! Eintritt frei!

> Hie geht´s zum Programm des Österreichischen Blasmusikfestes 2017!